014 Wo sind die Gefahren auf Reisen – mit Joachim von Loeben

Um die Podcast Folge anzuhören klicke auf den Player:

Vorstellung, stelle Dich kurz vor

Weltreisender, Banker, Abenteurer, mehr über Joe in der Folge 006 vom Banker zum Abenteuer und zurück ins normale Leben.

Warum besuchst Du solche Länder?
Ein bisschen der Nervenkitzel, Interesse an Ländern, die nur in schlechten Nachrichten vorkommen und ein eigenes Bild davon machen.

Wie bist Du unterwegs?
Motorrad, selbst organisiert und in manchen Ländern mit Reisegruppen.

Joachim von Loeben

Was gibt Dir das, interessiert Dich auf Reisen?
In dieser Folge sprechen wir über spannende Länder wie Nordkorea, Somalia, Irak, die leider bei uns für eher schlechte Nachrichten bekannt sind.

Nordkorea, das Arirang Festival größte Laien-Tanzfestival der Welt. Das größte Geschenke-Museum der Welt in Nordkorea. Hier werden Geschenke an die Staatsführung von Nordkorea ausgestellt, vom bayrischen Bierkrug bis zum Eisenbahnwaggon Stalins. Tipp für Nordkorea: Euro-Münzen mitnehmen.

Somalia; Reise nach Somaliland, der westlichste Teil, der an Äthiopien angrenzt. Mogadischu; gepanzerte Limousinen, Reste der italienischen Kolonialzeit und der Wiederaufbau mit Hilfe türkischer Investitionen.

Nord-Irak; Erbil mit der Zitadelle und den arabischen Souks.

Sudan und Eritrea; Alte koloniale Strukturen, Öl-Reichtum, Bürgerkriege und italienische Kaffee-Kultur.

Welche Tipps hast du für Leute, die eine ähnliche Reise starten wollen?
Reisen in diese Länder sind zum Einen sicher, weil man sowieso einen Begleiter der Regierung buchen muss. Zum Andern geben Gruppen Sicherheit, zum Beispiel bei selbstorganisierten Reisen in Fahrten im Konvoi.

Deine Website, wo finden wir weitere Infos über Dich?
www.joachim-vonloeben.de

 

Bücher von Joachim von Loeben:


No Comments

    Leave a Comment