013 – Möglichkeiten um ortsunabhängig online Geld zu verdienen – Empfehlungsmarketing

Ortsunabhängiges Einkommen mit online Geld verdienen, das ist der Teil „Work 20“, der im Namen WorkandTravel20 steckt.

Was gibt es alles für Möglichkeiten?
Ich habe seit 2011 eigene online Produkte, die ich über das Internet vertreibe. Das ist der Königsweg, aber auch mit viel Arbeit verbunden.

Dann gibt es RevShare, also Revenue Share. Das ist momentan ein kleiner Hype im Internet, klein weil es nicht jeder kennt. Damit kann man ganz einfach Geld online verdienen, es ist aber auch Riskant.

Dann gibt es Empfehlungsmarketing, das ist das am weitesten verbreitete. Es gibt zwei Möglichkeiten, das Affiliate-Marketing oder Multi Level Marketing – Network Marketing. Dazu später mehr.

Eigene info Produkte

Ich selbst habe eigene Produkte, eBooks, Taschenbücher und Video Seminare. Das Ganze im Bereich GPS-Navigation, darin bin ich Spezialist, habe die Geräte verkauft, es zu meinem Steckenpferd gemacht und auch meinen Kunden gezeigt wie sie damit navigieren können.

Der Anfang war ein hässliches kleinen eBook, das war einfach ein Testballon. Das hatte ich damals auf eBay gestellt und die ersten Verkäufe zeigten mir, daß es funktioniert.

Die eigene Produktion und der Vertrieb von Infoprodukten ist allerdings relativ viel Arbeit, wozu auch Know-How gehört. Auch muß man ein Fachgebiet haben, in dem man Spezialist ist.

Man kann eBooks bei Amazon als Kindle eBook veröffentlichen. Vorteil; man erreicht einen riesigen Kundenkreis. Nachteil ist man ist Abhängig und bekommt keine Kundenadressen von Amazon. Mit einem eigenen Vertrieb kann man die Adressen der Kunden sammeln und ihnen weitere Produkte anbieten. So habe ich zum Beispiel weitere eBooks und online Video-Seminare, die ich meinen Kunden anbiete und so mehr Umsatz erreichen kann. Eigene Produkte empfehle ich Dir nur wenn Du eigenes Wissen und die Muße hast es in ein Infoprodukt zu verpacken.

RevShares sind oft Marketing-Firmen, StartUps, die meist irgendwo im Ausland sitzen in Dubai oder Hongkong etc.. Da gibt es solche und solche 🙂

Es gibt einige, die verkaufen ihre Marketing-Pakete, Token oder so, sammeln damit viel Geld ein und sind nach einem halben Jahr wieder weg. Dein Geld auch.

Ich kenne aber auch einige, die sind langfristiger Aufgebaut und damit kann man dann Geld verdienen. Das gilt es vorher zu prüfen, wobei das Risiko immer vorhanden ist. Man muss dort einen gewissen Betrag einsetzen und damit Anteile oder Marketing Pakete, Token oder so kaufen, die im Schnitt dann ca. 1 % am Tag „verdienen“.

Damit kann man ganz gut Geld verdienen und die Firma weiterempfehlen, was wiederum zu Provisionen führt, die weiteres Geld ins Konto spülen.

Dazu werde ich später hier mehr berichten.

Ein weiteres Thema ist MLM, Multi-Level-Marketing oder Menschen lieben Menschen. Network Marketing hat teilweise einen schlechten Ruf, durch Firmen, die Anhauen – Umhauen – Abhauen -Marketing betrieben haben. Also Produkte an die Leute gebracht haben, die keinen wirklichen Vorteil brachten. Schwarze Schafe gibt es leider überall.

Interessant für uns Reisende sind vor allem online Produkte, also nichts was ich in die Hand nehmen muss und irgendwelchen Leuten zeigen, erklären und verkaufen soll. Wenn man allerdings eine Vertriebsstruktur in einer guten Firma aufgebaut hat, kann man auch vom passiven Einkommen leben. Hier will ich aber auf schnellere Möglichkeiten eingehen.

Affiliate-Marketing oder Empfehlungsmarketing ist so ähnlich und im Internet gang und gäbe. In meiner Website oder im Blog empfehle ich ein Produkt im Text oder Video. Darunter habe ich einen Link zum Produkt, der zu dem Produkt auf der Verkaufsseite leitet. Der Besucher klickt darauf und wird zum Onlineshop und dem Produkt geführt, wobei die Partner-ID des Bloggers übertragen wird. Kauf nun der Besucher ein Produkt, wird das im online Shop registriert und die Provision an den Blogger übertragen.

Solche Links findest Du z.B. auch hier auf WorkandTravel20.de um dies zu finanzieren.

Somit brauchst Du keine eigenen Produkte um online Geld zu verdienen. Mögliche Produkte gibt es aus allen Bereichen; Reisen, Flüge, Versicherungen, Kreditkarten, Bücher, Technik, Infoprodukte und vieles mehr.

Wichtig ist hierbei, Traffic, also Besucher zu bekommen. Reichweite in Form von eMail Adressen, Followern oder Abonnenten. Heute kann man Traffic natürlich auch kaufen, wobei man vorsichtig sein muss, damit man nicht zu viel Geld in den Sand setzt. Meine ersten Erfahrungen mit Google Ads waren zum Beispiel damals von großen Ausgaben und wenig Erfolg begleitet.

Deshalb ist es wichtig sich das ganze Geschäft von jemandem zeigen zu lassen, der schon da ist wo Du hin willst.

Mein großer und verlässlicher Mentor war damals Ralf Schmitz, der sich mit eigenen Info-Produkten und Affiliate-Marketing auskennt wie kein anderer. Er ist in der Szene als der Affiliate-König bekannt.

Ralf hat mir mit seinen Video-Kursen gezeigt, wie ich mein Business aufbauen muss um erfolgreich zu werden.

Darum empfehle ich hier das gratis Webinar mit Ralf, in dem er viele wertvolle Tipps gibt und zeigt wie er heute ein neues Business aufbauen würde.

Melde Dich hier an zum gratis Webinar mit Ralf

 

No Comments

    Leave a Comment